März 27th, 2009
Textilien

Jedes Zuhause wird erst durch Textilien so richtig gemütlich. Sie verleihen dem Heim eine persönliche Note, machen es wohnlich und bewirken, dass man sich zu Hause geborgen fühlt. Doch Textilien sorgen nicht nur für Wärme und Behaglichkeit, sondern sie haben auch einen wesentlichen Einfluss auf die farbliche Raumgestaltung.

Darüber hinaus ergänzen sie die funktionelle Ausstattung aller Wohnbereiche. Lange Stores geben den Wohn- und Esszimmern ein gediegenes Aussehen und sind ein besonderer Schmuck für diese Zimmer, in denen oft Gäste willkommen geheißen werden. Übergardinen haben sogar eine Doppelfunktion: Sie können abends die Fenster blickdicht verschließen und unterstreichen den Charakter des jeweiligen Raumes durch ihr individuelles Dekor. Sie sind als die beliebten karierten Gardinen für die Küche, als erlesene karamellfarbige Seitenschals für das Wohnzimmer oder als bunte Vorhänge für die Kinderzimmerfenster erhältlich.

Textilien dekorieren nicht nur das Fenster aufs vortrefflichste, wie z. B. Vorhänge, sondern sie schmücken auch fast jeden Tisch. Sie lassen Tafeln festlich erstrahlen, geben dem Raum einen besonderen Farbtupfer oder werten die Tischplatte durch kunstvolle Ornamentenstickereien auf. Zu besonderen Gelegenheiten, wie Weihnachten sorgen Tischdecken, die mit bunten, dem Anlass entsprechenden Bildern, bedruckt sind, für das passende Ambiente.

Textile Oberflächen haben die verschiedensten Eigenschaften. Sie können imprägniert sein, was bei Teppichböden oft der Fall ist. Von Fußbodentextilien wird oft erwartet, dass sie schmutzabweisend sind. Diesem Wunsch können viele Hersteller entsprechen. Doch in vielen Fällen stehen für den Käufer weitere vorteilhafte Eigenschaften der Wohntextilien im Mittelpunkt. So werden für Bett und Bad Textilien bevorzugt, die besonders weich und flauschig sind.



 
 
 
 
 
Produktfakten.de